Leider keine Suchergebnisse
Besuchen Sie unsere Fragen & Antworten Seite

Weitere Suchergebnisse werden geladen...

Fragen & Anworten

Berechnen Sie Ihre Pendelkosten mit dem Pendlerrechner

Der Wohnort ist schon lange nicht mehr Arbeitsort. Deshalb pendeln immer mehr Menschen eine immer längere Strecke. Gleichzeitig wachsen auf der Strasse die Staustunden an. Deshalb lanciert der Tarifverbund Passepartout den neuen Pendlerrechner. Mit wenigen Klicks lässt sich das Sparpotenzial vom öffentlichen Verkehr (öV) gegenüber dem Auto rasch berechnen.

So funktioniert es

Der Pendlerrechner vergleicht die Kilometer- und Parkplatzkosten fürs Auto mit den Kosten eines öV-Abos des Tarifverbundes Passepartout. Nicht immer ist ein Passepartout Abo die richtige Wahl. «Für Personen, welche beispielsweise nur eins bis zwei Tage pro Woche Teilzeit arbeiten, lohnt sich eher eine Mehrfahrtenkarte. Auch das zeigt der Pendlerrechner auf». Wer bereits nach diesem Vergleich den öV testen will, kann sein Abo ebenfalls online bestellen.

Jetzt ausprobieren: www.passepartout.ch/clever

Weitere Informationen finden Sie hier.

Das könnte Sie auch interessieren

1. März bis 30. April 2019

AboPass-Aktion: Duo-Tageskarte

Mit Ihrem AboPass können Sie für CHF 35.– zu zweit einen Tagesausflug im Tarifverbund Passepartout (2. Klasse) unternehmen.

Unterwegs mit TRAVELITA

Jänzi-Trail: Panorama-Schneeschuhtour im Glaubenberg

Die bekannte Bloggerin TRAVELITA besucht in Zusammenarbeit mit dem Tarifverbund Passepartout schöne und unbekannte Ecken der Zentralschweiz mit dem öffentlichen Verkehr. Lassen Sie sich für Ihren nächsten Ausflug in den Schnee inspirieren.

Mobilitätsmanagement

Weniger Stau in der Stadt Luzern – so funktioniert es

Die Hirslanden-Klinik St. Anna geht mit gutem Beispiel voran: dank einem nachhaltigen Mobilitätskonzept konnte das Parkplatzproblem gelöst werden. Doch der Umstieg des Hauptteils der Mitarbeitenden vom Auto auf andere Mobilitätsträger bringt noch weitere Vorteile mit sich.